Marketing Terminal GmbH – Wie ein deutsches Schneeballsystem per Insolvenz abgewickelt wird!

 

Vor fast zwei Jahren warb Marketing Terminal noch mit Worten, wie „Geheimtipp“ und „ähnlich wie Bannersbroker, aber deutsches Unternehmen“. Da Bannersbroker damals schon als Ponzi ins Kreuzfeuer der Behörden geriet und dieses Ponzi allmählich kollabierte, hatten wir mit unserem ersten Artikel darauf hingewiesen, dass, obwohl ein deutsches Unternehmen, es sehr verdächtig nach Schneeballsystem aussah, wenn man sich die Gewinnmargen angesehen hatte. Den Rest der Geschichte kennen wir ja. Hier nochmal die Timeline unserer Artikel auf Cafe4eck, die den ganzen Werdegang bis heute aufzeigt:
Sonntag, 16. Juni 2013

MarketingTerminal.de , geheimtip24.de – Marketing Terminal Ltd. Meik Frankenhauser, Weitnau, ähnlich wie Bannersbroker

Donnerstag, 29. Mai 2014

Marketing Terminal Ltd. vor dem Aus? – BAFIN und Staatsanwaltschaft ermitteln, Morddrohungen und halbierte Gewinne

Montag, 28. Juli 2014 

Marketing Terminal Ltd. beziffert die finanzielle Schadenssumme auf 10 Millionen (10.000.000) Euro ausgelöst durch BAFIN und die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen! Wer soll das glauben?

Freitag, 10. Oktober 2014 

Meik Frankenhauser – Chef von Marketing Terminal – in U-Haft ! Das bittere Ende eines Schneeballsystems „Made in Germany

Freitag, 18. Oktober 2014

Das Schneeballsystem von Meik Frankenhauser (Marketing Terminal GmbH) lässt Anlegerschutz-Anwälte die Hände reiben und Presseleute die Finger wund schreiben 

Nun fast zwei Jahre später, sind die Drahtzieher, darunter auch der Chef von Marketing Terminal Meik Frankenhauser, in U-haft und warten auf ihren Strafprozess. Wann der beginnt, wissen wir noch nicht aber nun wurden alle ermittelten MT-Teilnehmer vom Gericht bestellten Marketing Terminal Insolvenz Verwalter angeschrieben, mit der Aufforderung, Ihre Ansprüche bis Mitte Juli geltend zu machen. Ende Juli gibt es dann einen Termin beim Amtsgericht München, wo man selber anwesend sein kann. Vorausgesetzt, man hat sich als Gläubiger mit seinen Ansprüchen legitimiert. Nachfolgend stelle ich nun sämtliche Dokumente dieses Vorgangs als Screens zur Verfügung. Denn es ist sehr selten, dass man so etwas offen finden kann. Bestimmte Bereiche wurden geschwärzt, um keine Rückschlüsse auf den MT Teilnehmer zuzulassen!

Insgesamt gibt es fast 10 Tausend Mitglieder von MT, die jetzt Ihre Ansprüche geltend machen können. Viele werden wohl darauf verzichten, denn es soll mindestens drei Jahre dauern und Vieles wird durch die Provisionszahlungen an den fleißigen Mittätern wohl verbraucht sein. Ob auch diese Personen von der Spitze der MT Pyramide noch belangt werden können ist fraglich, denn so wie es aussieht verstecken sich alle hinter dem Spruch: „Es sah doch alles ganz legal aus! Wer hätte das ahnen oder gar vermuten können?“.

Gespannt warten wir nun auf den kommenden Strafprozess, der hoffentlich auch ein Urteil zu Tage fördert, das ein starkes Signal setzt!

~ von cafe4eck - Mai 19, 2015.

Eine Antwort to “Marketing Terminal GmbH – Wie ein deutsches Schneeballsystem per Insolvenz abgewickelt wird!”

  1. Es geht weiter:

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: