Der Cafe4eck Jahresrückblick 2014 – Januar bis Juni 2014

 

Das Jahr 2014 war wieder ein sehr betrügerisches Jahr und es gab viele Höhen in Sachen Betrugswarnungen und Bekämpfung aber auch viele Tiefen für die Opfer solcher ständig wechselnden Betrugsprogrammen und deren Betrügern, die sich überall und in fast allen Bereichen im Internet positionieren konnten. Die Chance, heute abgezockt zu werden, ist daher größer denn je. Die Betrugs-Systeme sind heutzutage noch ausgefeilter und professioneller aufgestellt als früher. Die plumpen Abzocken haben sich dagegen stark reduziert. Trotzdem gibt es jede Menge kuriose Betrugsmaschen, die wir hier auf Cafe4eck näher betrachtet haben und einige sind schon mehr als absurd, so dass Außenstehende den Eindruck gewinnen könnten, es handelt sich um Satire. Dem ist allerdings nicht so. Es ist alles so wie es bei uns geschrieben steht und auch so passiert. Einige Betrüger wurden aus dem Verkehr gezogen, andere machen kackfrech weiter und wiegen sich noch in Sicherheit. Im nachfolgenden kommt also der Jahresrückblick 2014, der sich nach den statistischen Zugriffzahlen der meistgelesenen Artikel auf Cafe4eck richtet. In diesem Fall die zwei Top Themen eines jeden Monats.
Januar:Das Top Thema im Januar war wenyard.com, wo man sich spielerisch mit Aktien dumm und dämlich verdienen sollte. Man versprach sehr viel und so wurde in Neppworkerkreisen auch viel geworben. Seit Anfang Mai gibt es kaum ein Lebenszeichen von der Bude, im Facebook Profil ist seit Mai auch Stillstand. Wahrscheinlich sind Alle mit dem Wenyard Reichtum so überfordert, dass man dies auch nicht der Internetgemeinde mehr mitteilen möchte. Der Traffic der Webseite befindet sich seit September im freien Fall und so dürfte dieses Projekt bald ganz von der Bildfläche verschwunden sein.Mit dem Scam Wenyard.com (NASGO) spielend sein Geld in der Karibik versenken!

An Bonofa scheiden sich die Geister, ist es doch ein Dauerbrenner im MLM Neppwork und so sorgen die Macher stets selbst dafür, sich passend ins Zwielicht zu rücken. Der Finanznachrichtendienst GoMoPa veröffentlichte einen sehr ausführlichen Bonofa Presseartikel, auf den wir in einem Artikel hingewiesen hatten. Dieser Artikel war das Top Thema Nr. 2 im Januar.

Bonofa AG mit Protz und Ponzi auf Erfolgskurs?

Februar:Das Top Thema im Februar begann mit einem echten Knall, denn am 1. Februar erreichte uns die Nachricht vom Aus der weltweiten WCM777/Kingdom777 Abzocke. Die Behörden hatten zugeschlagen und das ist der Artikel dazu:WCM777 & Kingdom777 ein internationales Ponzi Schema im Fadenkreuz weltweiter Behörden, bricht zusammen!

Das zweite Top Thema ist schon ein Synonym für Abzocke, nämlich die Moneypay Europe. Bei dieser Story, die ja schon etliche Jahre zurückliegt und aus der sich die meisten Drahtzieher damals nach Asien absetzen konnten, ohne dass man Sie juristisch zur Rechenschaft ziehen konnte, hat keiner wirklich mehr daran geglaubt, das sich jemals jemand dafür vor Gericht verantworten muss. Bis zum Februar 2014, denn da wurde ein Mittäter verhaftet und angeklagt. Aus heutiger Sicht auch verurteilt!Olaf Sauerbrei (Moneypay Europe Abzocke) sitzt endlich auf der Anklagebank vor einem Münchner Landgericht
März:Top Thema im März war das Ponzi von MULTI-CONCEPT LTD mit frei-tanken.com. Diese Story war auch durch Folge-Artikel bis in den November hinein stets auf Cafe4eck präsent. Aktuell gibt es die Webseite nicht mehr!Frei-tanken.com Ponzi von Thorsten Wilke, Yves Motier u.a. – Wieder ein Tankgutscheine Schneeballsystem am Start, aktuell auf Facebook beworben

Das zweite große Thema war das Ende der Mutual Wealth Abzocke. Hier haben die amerikanischen Behörden SEC und FBI zugeschlagen und Ermittlungen aufgenommen.

Mutual Wealth Abzocke gestoppt! – Konten von der SEC beschlagnahmt und FBI ermittelt

April:Top Thema im April war die Masche der Gewerberegistereintrags Abzocke, Rechnung meist per Postbrief. Die Masche ist weit verbreitet und wechselt immer wieder ihr Gewand. Auffällig wurde im Cafe4eck die Webseite firmensperre.eu und so kam es zu diesem Warn-Artikel. Domenica Verazzo ist aktuell immer noch aktiv. Dazu im Absatz November mehr!Webseite Firmensperre.eu verschickt Rechnungen (452,20 €) per Post an Gewerbetreibende – Vorsicht Abzocke von Domenica Verazzo aus Düsseldorf

Als zweites Top Thema hatten wir die Geburtsstunde von ViziNova miterleben können. Daraus hat sich eine wahre Artikel-Serie entwickelt, die sehr tiefe Einblicke gewährte, wie aus der enttarnten WCM777 Abzocke in turbo Manier das MLM ViziNova entstanden ist und wer darin alles involviert ist.

ViziNova MLM aus Mexico ist ein Ponzi Nachfolger von der WCM777 Abzocke. Hier die Hintergründe

Mai:Top Thema im Mai war unser Folge-Artikel über die Marketing Terminal Ltd., denn da hatten wir schon schonungslos unsere Glaskugel malträtiert, um das Ende heraufbeschwören zu können. Auch diese Story hat uns lange Zeit im Bann gehalten und so gab es mehrere Artikel dazu in diesem Jahr.Marketing Terminal Ltd. vor dem Aus? – BAFIN und Staatsanwaltschaft ermitteln, Morddrohungen und halbierte Gewinne

Top Thema Zwei waren alte bekannte Betrüger und Dauerbrenner in der Abzockerbranche, die dieses Jahr recht aktiv waren und so auch nicht nur bei uns ein Dauerthema wurden. Mit dem folgenden Deppen-Affiliate wurde dann mächtig das Netz zugespammt.JV Elite Club – die Geldumverteilungs-Masche für kleines Geld – Spur führt zum Dream-Team Michael Sander (Obtainer – Dubai) und Martin Schranz (Estland)
Juni:Im Juni wurde der Artikel zu CrypMyWorld zum Top Thema, nicht weil die Leser sich für teure Apps interessieren, um verschlüsselte Nachrichten auszutauschen, nein, wohl eher weil der Macher dahinter wieder ein Martin Schranz ist. Denn auch dieser Name ist schon ein Synonym für garantierte Abzocke und daher auch immer für unsere Leser interessant, wenn wir diesem auf die Finger schauen und darüber berichten.CrypMyWorld von der Encrypted Solution GmbH, das nächste Martin Schranz Network Projekt, was per Spam in vielen Mailpostfächern landet!

Die Emmi-Dent Artikel waren das Top Thema Nr. 2 und dank eines Cafe4eck Lesers wissen wir jetzt alle, wie so ein nicht gerade preiswertes High-Tech Produkt wirklich aussieht. Verbrauchernepp auf höchstem Niveau.Umstrittene Emmi-Dent High-Tech Ultraschall-Zahnbürste von einem Kunden komplett zerlegt Das war der erste Teil des Cafe4eck Jahresrückblick 2014!

Hier folgt Teil 2:

Cafe4eck Jahresrückblick 2014 – Juli bis Dezember 2014

~ von cafe4eck - Dezember 23, 2014.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: