Lotar Fleischer und Roland Zilly – CAR-GENOSSENSCHAFT eG, Liechtenstein – Wenn Rentner-Reichsdeppen auf Dummenfang gehen, wird’s haarsträubend!

Die ominöse Car-Genossenschaft eG. aus Lichtenstein, fiel uns schon im Jahre 2012 auf und füllte einen Thread im Szene-Insider Forum. Letztes Jahr wurde dann für alle Cafe4eck Leser ein kurzer Abriss über die Verbindungen zu den so genannten Reichsdeppen vom DPHW (Deutsche Polizei Hilfswerk) und auch über das abstruse Geschäftsmodel der Car-Genossenschaft eG. in Lichtenstein veröffentlicht.

Sonntag, 18. August 2013

CAR-GENOSSENSCHAFT eG, Liechtenstein – Wenig Car, aber viel Dampfplauderei und Aufruf zur Steuerflucht!

Dass dort jemals wirklich ein normal tickender Mensch sein Vermögen, vor einer zukünftigen Enteignung der Bundes Republik Deutschland, Lotar Fleischer und Roland Zilly überschreibt, scheint eigentlich unvorstellbar.

Deshalb braucht man eigentlich nicht wirklich vor solch einem Geschäftsgebaren zu warnen. Denn was dieser ungekrönte Parkplatzkönig aus Moritzburg so von sich gibt, ist Grund genug sich von so etwas zu distanzieren. Auch die Gesinnung (Reichs-Bürger) und das Alter von Fleischer (fast 70 Jahre) spricht nicht für solch eine haarsträubende Eigentumsabsicherung seiner Vermögenswerte. Letztes Jahr gab es noch den IPvD ev (als Interessengemeinschaft der Parkplatzanbieter von Deutschland – Bundesverband privater Parkservice-Unternehmen eingetragener Verein) mit dem Lotar Fleischer auf allen seinen Parkplatzangebots Seiten in den AGBs präsent war. Komischerweise steht die Domain des IPvD heute zum Verkauf und die Webseite gibt es nicht mehr. Zwar sieht man in den AGBs der Fleischer Fängerseiten keine Änderungen, aber erste Auflösungserscheinungen des Genossen-Clans aus Moritzburg scheinen schon sichtbar zu sein.

Hier als Beispiel eine Webseite von Lotar Fleischer, in deren AGB die IPvD ev noch drin steht:

http://www.flughafen-dresden-parkplatz.de/agb.php 

Mitglieder benennen auf ihrer Portalseite als Verband den IPvD (Interessengemeinschaft der Parkplatzanbieter von Deutschland – Bundesverband privater Parkservice-Unternehmen eingetragener Verein) und führen das jeweils verliehene Gütesiegel an geeigneter Stelle auf ihrer Website.

Die Domain steht aktuell zum Verkauf:

_http://www.ipvd.de/de

Bei der Art, wie sich Lotar Fleischer und seine Genossen ihre Reichsdeppen-Parallelwelt vorstellen, ist es auch möglich, dass das hohe Alter und die Nähe zum Tal der Ahnungslosen, eben keine Rechtskenntnisse zulassen und so ist es auch zu erklären, dass man nebenbei verschiedene Geldquellen anzapfen möchte.

Einmal sind es die Parkplatzvermietungsportale, die auch als Franchise angeboten werden oder auch die Strompreis Angebote, die man dann über die Quantumenergie.de Webseite vermarkten möchte.
Verantwortlich dafür sind laut Impressum die Herren Franz Fischer und Götz Rutschmann. Darüber werden die Stromverträge als PDF angeboten, die man unterschreiben soll, die dann, wenn man einen Strompreis von 19 Cent pro kWh erreicht hat, zum Tragen kommen sollen. Als Mitglied der Car-Reichsdeppenschaft hat man auch die einmalige Möglichkeit, sich an einem Reisebüro Partnerprogramm zu beteiligen. Wow, wohl ein echter Mehrwert, dafür dass man selber ja nichts mehr in Deutschland besitzen soll, weil Car-Genossenschaft einem alles zurückleast was man ihnen übertragen hat.

Hier kann man als Mitglied noch am Reisebüro Partnerprogramm mitmachen:

http://www.parkplaetze-deutschland.de/partner.html

Die Parkplatz Bude wird auch als Franchaise vermarktet, siehe hier:

Parkservice-Dresden ist das Pilotprojekt des Franchisesystem Parkservice-Deutschland.
Franchisepartner und Franchisezentrale nutzen das Firmenlogo, welches zur Anmeldung beim Deutschen Patentamt als Marke vorliegt.
… oder streben Sie nach Selbständigkeit?

Mit einem eigenen Parkservice-Unternehmen können Sie sich eine eigene tragfähige und funktionierende Existenz aufbauen. Sämtliche Informationen, einschließlich des Franchisevertrages und des Franchisehandbuches stehen Ihnen im Rahmen vorvertraglicher Aufklärung uneingeschränkt zur Verfügung.
Das BBI-System MAGDa.P ist wesentlicher Bestandteil des Systems und wird unter der folgenden Homepage detailliert beschrieben und interpretiert.

Auch GoMoPa hat Ende August einen sehr ausführlichen Artikel, samt Anfragen an Lotar Fleischer über das Geschäftsmodell Car-Genossenschaft eG. veröffentlicht. Hier ein Teil des Artikels. Ein Großteil des Artikels könnt ihr dann auf GoMoPa weiterlesen, für den kompletten Artikel, sollte man schon Mitglied bei GoMoPa sein, was aufs Jahr gesehen gar nicht mal so kostspielig ist!

25.08.2014
Car-Genossenschaft eG: Wie sicher ist ihr Vermögen bei Genosse Lotar Fleischer?

Convent (ta) – Die Car-Genossenschaft eG (Matschilsstrasse 66 in 9495 Triesen, Liechtenstein) wirbt im Internet um die Gunst deutscher Steuerzahler und verspricht ihnen einen Weg, sich dem Zugriff der Behörden zu entziehen. Dafür müssen Interessierte nur ihre Immobilien, Fahrzeuge und Unternehmen in die Car-Genossenschaft einbringen, welche die Vermögenswerte dann treuhänderisch verwaltet. Die ehemaligen Eigentümer können die Vermögenswerte dann von der Car-Genossenschaft zurückleasen und weiterhin darüber verfügen. So soll ihr Vermögen vor „Insolvenz, Zwangsversteigerung und Enteignung“ sicher sein. Alternatives Steuersparmodell oder billige Bauernfängerei?

Die Car-Genossenschaft eG wurde am 18.12.2012 unter der HR-Nummer FL-0002.412.241-2 im Grundbuch-und Öffenlichkeitsregisteramt in Liechtenstein eingetragen. Die Organisation wirbt im Internet um neue Mitglieder und baut dazu Droh-Kulissen für die nähere Zukunft auf: Der deutsche Staat wird den unvermeidlichen wirtschaftlichen Zusammenbruch dazu nutzen, sich die Vermögen seiner Bürger anzueignen. Nur die Car-Genossenschaft könne eine effektive Vermögenssicherung leisten, weil sie sich dem Zugriff der deutschen Behörden im Fürstentum Liechtenstein erfolgreich entzieht.

Zitat:

So könnte beispielsweise „daheim“ gehortetes Bargeld vom Umtausch bei einer Währungs-umstellung ausgeschlossen werden. Kraftfahrzeuge könnten mit einer „Zusatzsteuer“ belegt oder gänzlich eingezogen werden. Immobilien, wie Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke könnten mit einer „Zwangshypothek“ belastet werden. Gewässer, wie Brunnen, Seen, Teiche und Zisternen in Privathand könnten zur Sicherung der Wasserversorgung entschädigungslos verstaatlicht (neudeutsch: privatisiert) werden. Der Obst- und Gemüseanbau, wie bereits in verschiedenen Medien berichtet, reglementiert werden. Der Goldbesitz und oder -handel mit Edelmetallen verboten werden (wie aktuell in Indien).

Selbsterklärte Ziele der Car-Genossenschaft sind die „Sicherung von liquiden Geldmitteln mittels Partizipationsscheinen, die Sicherung mobiler Vermögenswerte wie Fahrzeuge, Maschinen und Kunstgegenstände sowie der Schutz von Immobilien vor Zwangsvollstreckung und -belastung“. Diese privaten Vermögenswerte sollen in trustähnlichen Konstrukten in Liechtenstein gesichert werden – „und nicht in dilettantischer Weise in der zur EU abdriftenden Schweiz a la Uli H.“, schreibt die Car-Genossenschaft hämisch auf ihrer Webseite.

Zu diesem Zweck hat die Genossenschaft ihren Hauptsitz in einen Briefkasten eines Büroservice im liechtensteinischen Triesen verlagert. An derselben Adresse sind 48 weitere Firmen beheimatet.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates Lotar Fleischer (68) aus Moritzburg ist ehemaliger Gesellschafter der Unternehmen Buckmann Baustoffe GmbH & Co. KG und Buckmann Baustoffe Verwaltungs GmbH. Die Unternehmen – beide mittlerweile inaktiv – beschäftigten sich mit dem Großhandel von Blumen und Pflanzen. Wie Fleischer vom Handel mit Pflanzen zu Steuersparmodellen in Liechtenstein kommt, bleibt unklar.

Die Car-Genossenschaft versteht sich als eine Art Hilfe zur Selbsthilfe zum Schutz der Bürger vor staatlicher Willkür. So heißt es auf der Webseite:

Weiterlesen auf http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=1565&meldung=Car-Genossenschaft-eG-Wie-sicher-ist-ihr-Vermoegen-bei-Genosse-Lotar-Fleischer

Das Internet ist ja nur eine große digitale Plattform. Aber bei den Blüten, die es austreibt, ist es immer wieder wert, dies auch zu dokumentieren. Man kann uns vieles nachsagen, aber als Dokumentation für die absurdesten Blüten im Netz, ist Cafe4eck schon legendär und so soll es auch bleiben. In diesem Sinne – die nächste Netz-Posse lässt bestimmt nicht lange auf sich warten!

Nachtrag: Wer nicht weiß was Reichsdeppen/Reichsbürger sind, kann sich hier schlau machen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgerbewegung

Advertisements

~ von cafe4eck - Oktober 7, 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: