Die PR-Managerin Nihal Kaya Firinci von „auto-leasing2go“ hat kläglich versagt!

 

Adrett sieht sie ja aus, die Nihal Kaya Firinci aus Stuttgart,
 Public-Relation-Managerin von Auto-Leasing2go aus Hamburg
 
Ich frage mich jedoch, ob das allein als „Qualifikation“ für diesen Job ausreicht? Was wäre denn ihre Aufgabe auf diesem anspruchsvollen Posten? Hier mal ein Kurz-Zitat aus Wikipedia:

Unter Werbung versteht man die Übermittlung von Information durch den Einsatz bezahlter Medien bei eindeutiger Identifikation der Kommunikationsquelle. In diesem Sinne wird also Anzeigen- und Senderaum in den Medien erworben, um die subjektiven Botschaften des Unternehmens zu vermitteln. Diese Art der Beeinflussung des Kaufverhaltens verfolgt primär das Ziel der Absatzsteigerung.

 

Im Gegensatz dazu verfolgt PR vorrangig das Ziel, aufgrund der Beeinflussung der Meinungsbildung Verständnis und Vertrauen zu erlangen und damit das Image der betreffenden Organisation zu stärken. Der Zugang der Information in die Medien erfolgt über den Nachrichtenwert wie auch aufgrund der professionellen Form und ist somit nicht von der Finanzkraft der Unternehmung abhängig. PR konzentriert sich nicht allein auf den Absatzmarkt, da sie im Vergleich zur Werbung indirekter operiert und mit einer langfristigen Wirkungsabsicht auf die Öffentlichkeit ausgerichtet ist.

Wenn also in der Öffentlichkeit über das Ansehen und die Reputation eines Unternehmens diskutiert wird – so wie hier in diesem Blog – müßte Frau Nihal Kaya Firinci ganz schnell aus ihrem Tiefschlaf erwachen und ihrem „Chef“ Walid Chaieb zu Hilfe eilen! Dafür wird sie schließlich bezahlt – von einer UG in Gründung (haftungsbeschränkt), die sich den wahnsinnigen Luxus einer eigenen PR-Managerin leistet.

In der Zeit, wo Walid Chaieb hier liest und schreibt, könnte er doch viel erfolgreicher den Gebrauchtwagenmarkt aufrollen, wenn nur seine Angestellten richtig spuren würden.

Oder hat Walid Chaieb ein Führungsproblem, eine Führungsschwäche?

Gut, ein zweiter Mehmet E. Göker wird Walid wahrscheinlich nie, aber vielleicht war die Nihal Kaya Firinci unter Göker ja fleißiger? Bei XING lese ich nämlich, daß auch sie zur Göker-Truppe gehörte:

09/2013 – heute

PR-Management

Auto-Leasing2Go

http://www.2970038.auto-leasing2go.de

 

bis heute

Kundenberaterin / Teammanagerin

wika KV AG – Wirtschaftskanzlei

http://www.wika.ag

 

11/2008 – 11/2009

Firmenberaterin

MEG AG (Göker-Truppe)

Sir Chaieb, falsche Personalentscheidungen haben auch schon so manche Firma zu Fall gebracht! Und eine PR-Managerin, die sich nicht rührt, obwohl es irgendwo lichterloh brennt, ist was? Überflüssig!

Obwohl – eine klitze-kleine Ausrede könnte vielleicht ihren Kopf doch noch retten: „Walid, tut mir leid, Deine Mails sind alle bei meinem Mann gelandet – der hat sie mir nicht weitergereicht…“

Im Auto-leasing2go-Profil hat sie nämlich gar keine eigene eMail-Adresse: 
Email: serkan.firinci@auto-leasing2go.de
Serkan ist übrigens auch Manager – ein Vermögensmanager. Der verwaltet seine Millionen – und die von Nihal Kaya – quasi selbst. Heute ein unschätzbarer Vorteil, wo man niemandem mehr über den Weg trauen kann, wenn es um die Anlagen von Vermögen geht. Auf https://www.xing.com/profiles/Serkan_Firinci erfährt man mehr über ihn – allerdings nicht, ob er gern die Post seiner Frau kontrolliert und/oder nicht weiterleitet.

~ von cafe4eck - Oktober 13, 2013.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: