Die Geschäftemacherei mit Forex – http://www.forex-4you.com – www.forex-4you.info – Stephan Reichelt

Sind die Forex-Trader und Vermittler alles Betrüger oder sollte man es einfach als hochspekulative Zockerei sehen?

Stephan Reichelt stellt sich auf seiner Website > http://www.forex-4you.com als professioneller Devisentrader mit eigenem System vor.
Als Handelskonto wird das myfxbook.com genutzt und beim Broker hat man sich für HotForex entschieden.

Klingt ja erstmal wie die üblichen Versprechen, einfach nichts tun und auf den Schotter warten:

Ich trade für Sie, lehnen Sie sich zurück und beobachten Sie wie Ihr Kontostand wächst. Mit meiner Hilfe können Sie ab jetzt die gleichen Instrumente nutzen wie es auch die Großbanken tun. Sie müssen nichts lernen und benötigen auch sonst keine Vorkenntnisse. Melden Sie sich bei dem Broker an und verknüpfen Sie ihr Konto mit meinem Pamm-Konto, den Rest übernehme ich für Sie.

Eine hohe Rendite mit bis zu 25% monatlich wird in Aussicht gestellt.
 
Auch an einer detailieren Selbstdarstellung fehlt es nicht:

Über mich und forex-4you

Ich schreibe hier einfach mal ein wenig über mich und wie ich zum Forex Trading gekommen bin.
Ich komme ursprünglich aus Hannover, bin 41 Jahre jung und pendle seit ein paar Jahren, je nach Jahreszeit, zwischen Deutschland, Singapur und Spanien hin und her.

Ich bin vor 8 Jahren erstmals mit Online Investment Projekten in Berührung gekommen.
Aus Unwissenheit und Naivität bin ich damals an Projekte geraten, bei denen man, wenn man mitmachen wollte, sein Geld auf Offshore Konten in der Karibik überweisen musste. Das hätte mich eigentlich schon stutzig machen müssen, aber wie ist das noch, “Gier frist Hirn”! Es wurde eine hohe Rendite versprochen und meistens waren die Betreiber nach ein paar Monaten auf einmal nicht mehr auffindbar.

Ich hatte die Idee, dass es doch auch möglich sein muss, solche Geschäfte seriös abzuwickeln.
Aber das Internet mit seinen technischen Möglichkeiten war zu dem Zeitpunkt noch nicht soweit.

Ich fing an, den Markt zu sondieren.
Wo wird das meiste Geld verdient, was funktioniert wirklich und was ist Betrug.
Schnell erkannte ich, dass der Devisenmarkt, auch Foreign Exchange oder Forex genannt, der größte Finanzplatz überhaupt ist. Während an der Börse täglich bis zu 7 Millarden USD umgesetzt werden, beläuft sich der Tagesumsatz am Devisenmarkt auf bis zu 4 Billionen USD am Tag. Ein gigantischer Markt also.

Ich habe Menschen kennengelernt, die jeden Monat kontinuierlich Gewinne am Devisenmarkt machen.
Eine meiner Lebensphilosophien ist: Was andere Menschen können, das kann ich auch.
(Sie übrigens auch, wenn Sie bereit sind, zu lernen und viel Zeit zu investieren)

Ich begann zu lernen, 6 Jahre lang habe ich Chartmuster, die Märkte und ihre Marktteilnehmer studiert. Ich habe auf der Suche nach der richtigen Strategie Hunderte von technischen Systemen ausprobiert und ich habe genau 184000 Euro vernichtet um eine wichtige Sache heraus zu finden.
Es gibt keinen “heiligen Gral” im Forex Trading, es gibt keine perfekte Strategie, die immer funktioniert!

Aber es gibt Strategien, die, wenn man sich konsequent daran hält, zu 60% – 80% funktionieren.
Das reicht völlig aus, denn es geht doch nur darum, dass man am Ende mit einem Gewinn aus dem Markt geht.

Es gibt sehr profitable Strategien und weniger profitable, das ist aber nicht das Wichtigste. Das Einhalten der Strategie ist viel wichtiger. Man darf niemals davon abweichen. Egal was passiert.
Das klingt einfach aber genau an diesem Punkt scheitern 90% aller Trader. Der Mensch probiert etwas 3-4 aus und wenn es nicht funktioniert, sagt das “Bauchgefühl”, dass man etwas verändern muss. Das ist in vielen Bereichen des Lebens sicher richtig aber nicht im Forex Trading. Da geht es darum, immer das Gleiche zu tun.

Heute habe ich eine profitable Strategie, die zu meinem Trading Stil passt. Aufgrund jahrelanger Erfahrung erkenne ich auch ohne Indikatoren wiederkehrende Muster im Chart und kann darauf reagieren. Ich mache auch Verluste aber ich mache auf den Monat gesehen immer mehr Gewinne als Verluste. Ein gutes Money Management und ein vernünftiges Gewinn- / Verlust-Verhältnis ist natürlich selbstverständlich.
Grundsätzlich kann man es mit einem Satz auf den Punkt bringen: “Man muss Verluste begrenzen und Gewinne laufen lassen”.

Heute bietet das Internet die Möglichkeit, am Devisenmarkt teilzuhaben, ohne dass Sie jahrelang lernen und viel Lehrgeld bezahlen müssen. Auch das Studieren von Chartmustern über viele Jahre ist nicht mehr notwendig!
Sie müssen auch nicht mehr fremden Menschen Ihr Geld geben, dass Sie dann wahrscheinlich nie wieder sehen würden!

Viele Broker bieten Pamm Systeme an, ein System, bei dem Sie sich einfach mit ihrem eigenen Brokerkonto an das Konto des Profi Traders “heften”.
Wenn der Trader am Markt handelt, dann wird Ihr Geld einfach mit gehandelt ohne dass Ihr Geld Ihr Konto verlässt. Der Trader kann mit ihrem Geld handeln aber er kann kein Geld von Ihrem Konto abheben.

Das war das, wonach ich immer gesucht habe, eine Möglichkeit seriös eine Investmentplattform anzubieten. Wenn der Trader schlecht ist, kann er ihr Kapital zwar reduzieren aber der Investor hat immer die Möglichkeit, das Trading zu unterbrechen und er kann sich jederzeit sein Geld teilweise oder ganz ausbezahlen lassen.
Ein guter Trader macht auch Verluste aber am Ende wird immer ein Gewinn entstehen.

Wenn Sie bei einer Bank ein Tagesgeldkonto mit 2% Zinsen pro Jahr einrichten, interessiert es Sie dann, was in der Zwischenzeit mit dem Geld passiert?
Ganz sicher nicht, Sie möchten nur am Ende des Jahres Ihre Rendite haben. Ob die Bank  mit Ihrem Geld in der Zwischenzeit am Forexmarkt tradet, bekommen Sie gar nicht mit. Evtl. macht die Bank 8 Monate einen Gewinn von 8% und 4 Monate einen Verlust von 2%, trotzdem bleibt genug übrig, damit Sie Ihre 2% Jahreszinsen bekommen können und der Bankvorstand den Jahresbonus von 10 Millionen Euro.
Genau mit dieser Ungerechtigkeit können Sie jetzt Schluss machen. Ziehen Sie doch einmal andere Möglichkeiten der Geldvermehrung in Betracht.
Beobachten Sie mein Trading. Wenn Sie mitmachen möchten, gerne, aber gehen Sie kein Risiko ein.

Investieren Sie nie Ihr ganzes Geld, lieber nur den Betrag, den Sie nicht zum täglichen Leben brauchen und lassen Sie es wachsen.
Wenn Sie 100% Gewinn erreicht haben, nehmen Sie Ihre Einlage wieder heraus und lassen nur noch die Gewinne weiterarbeiten. Dann kann gar nichts mehr passieren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit meinem Angebot.
Ihr Stephan Reichelt

>>>  http://www.forex-4you.com/uber-mich

Wenn doch alles so transparent sein soll, warum wählt man dann eine anonyme Domainregistration?

Registration Date: 06-Dec-2012
Expiration Date: 06-Dec-2013  


Name Servers:
ns1703.hostgator.com
ns1704.hostgator.com

Registrant Contact Details:
PrivacyProtect.org
Domain Admin        ()
ID#10760, PO Box 16
Note – Visit PrivacyProtect.org to contact the domain owner/operator
Nobby Beach
Queensland,QLD 4218
AU
Tel. +45.36946676

Eine Stimme gibt’s dann bei Youtube schonmal:



Die sogenannten Referenzen sind auch nicht uninteressant >>> http://www.forex-4you.com/referenzen/

Als Spammer scheint Reichelt ebenso schon gelistet zu sein, was aber nicht wirklich verwundern dürfte >>> http://dnsbl.inps.de/query.cgi?action=last_mail&ip=78.128.81.92&lang=en


Die Spammerei sieht dann so oder ähnlich aus:

Ein absoluter Geheimtipp – 20-30 % Rendite pro Monat

Liebe Freunde,

heute ein absoluter Geheimtipp fürs Geld verdienen mit Ihrem eigenen Brokerkonto. Profitrader Stephan Reichelt spült Ihnen täglich Geld auf Konto.Sie können live zusehen und behalten die volle Kontrolle.

Ihre Vorteile:

-20-30 % Rendite pro Monat

-ab 500 Euro

-eigenes Brokerkonto bei Hotforex

-Startbonus von 20Euro

Gewinne bekommen Sie 1:1 auf Ihr Konto.

Zur Anmeldung schicken Sie einfach eine Antwort auf diese Email mit dem Betreff:

„Ich habe Interesse.“

Ich schicke Ihnen dann eine Schritt für Schritt-Anleitung für die Anmeldung.

Allerbeste Grüße
Thomas

~ von cafe4eck - Juli 9, 2013.

Eine Antwort to “Die Geschäftemacherei mit Forex – http://www.forex-4you.com – www.forex-4you.info – Stephan Reichelt”

  1. Und ? Es funktioniert doch. Warum sollte er nicht Werbung für sein Angebot machen dürfen? Als Spammer wird doch mittlerweile fast jeder denunziert, der überhaupt Werbung macht. Es läuft und mehr interessiert mich nicht, zumal ja das Geld auf einem EIGENEN Brokerkonto bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: