Hallo liebe Leute.

Ich habe eben schon meinen kleinen Affiliatecontest unter 6244-DAS-PHOENIX-SCHEMA-Über-15-EUR-pro-Verkauf-Affiliate-Contest-um-iPad3 gepostet. Aber ohne mich vorzustellen. Das muss ich natürlich nachholen:

Ich bin Jan Prill, Rechtsanwalt, Projektmanager und Programmierer. Und ich bin KEIN Online-Marketing-Guru, sondern ein solider Arbeiter. Ich habe schon vieles im Internet gesehen und probiert. Aber in vielen Projekten fehlte einfach das Konzept zum Geld verdienen. Seit zwei Jahren verkaufe ich nun Software und E-Books in klassischen Ratgeberbereichen (Diät, Gesundheit, persönlicher Erfolg). Und es funktioniert: Mit klitzekleinen Teams haben wir mehr Geld verdient, als in all den dick finanzierten Start-ups mit großen Teams, in denen ich gehackelt habe.

Beschäftigt man sich mit dem Verkauf von E-Books landet man schneller als einem lieb ist bei den Angeboten von Menschen, die sich „Gurus“ nennen. Ist ja auch verlockend, mit irgendeinem roten Pushbutton seine Verkäufe zu verdreifachen. Also habe ich auch ein paar „get-rich-quick-books“ gekauft und wurde, wie sollte es anders sein, enttäuscht. Schlechte, veraltete Tipps, mies geschrieben und schlecht lektoriert.

Geld verdienen im Internet ist in Verruf, weil die meisten „get-rich-quick-gurus“ Glücksritter sind, denen es vor allem auf eines ankommt: Dünne Produkte effektiv zu vermarkten, und dabei die Kunden ganz entspannt leer zu melken. Was macht man nun, wenn man der Meinung ist, man könne ein viel besseres Produkt an den Start bringen? Entweder scheut man den Markt, weil er durch unseriöse Praktiken verbrannt ist. Aber dann überlässt man eben zwielichtigen Gestalten ein hochinteressantes Thema, das vielen Menschen ein freies, selbstbestimmtes Arbeiten ermöglichen könnte. Oder man kneift die Backen zusammen, schreibt das bessere Buch und überzeugt durch Qualität. Ich habe den zweiten Weg gewählt und traue mich nun auf den Markt des Geldverdienens im Internet:

Ich bin extrem stolz auf mein „PHOENIX SCHEMA“! Das liegt nicht nur daran, dass ich von dem Inhalt überzeugt bin, sondern auch an der Entstehungsgeschichte. Ich habe das Buch geschrieben als ich das erste Mal Vater wurde. Dann ist es für einige Monate in die Schublade gewandert, weil meine Online-Projekte alle verfügbare Zeit gefressen haben. Meine Frau wurde erneut Schwanger und unsere Tochter kam viel zu früh. Sie liegt heute noch im Krankenhaus, aber ihr geht es gut. Was das nun alles mit dem eBook zu tun hat? Nun, es ist ein Beispiel für die Power, die man aus Rückschlägen und schwierigen Zeiten ziehen kann. Genau darum geht es in meinem Konzept: Aufbau eines unerschütterlichen Selbstbewußtseins, Kraft für smarte Konzepte im Online-Verkauf und die clevere Nutzung von Erfolgsgesetzen für das eigene Vorankommen. Das kann ich meinen Lesern vermitteln und ich freue mich sehr darauf, das verbrannte Feld des „Geldverdienens im Internet“ mit seriösem Content von hinten aufzurollen.

Ein tolles Buch ohne Verkäufe bringt nichts. Und bei der Vermarktung muss man halt sehen was funktioniert. Man mag auch meine Präsentation des PHOENIX SCHEMA unseriös finden, aber ich teste aktuell verschiedene Varianten. Wir werden sehen, was Verkäufe bringt, damit möglichst viele Interessenten eine echte Chance bekommen im Internet frei und selbstständig zu arbeiten.

Wer Lust hat, kann in meinem Affiliate Programm 70% Provision verdienen und in diesem Contest:

http://www.phoenixschema.de/affiliate

gleich noch ein iPad3 gewinnen. Die Chancen dafür sind bestens, denn ich fange ja gerade erst mit der Vermarktung an und es gibt noch keine Affiliates mit Erfahrung und Liste, die das PHOENIX SCHEMA bewerben. Wenn es schlecht für mich läuft, staubt jemand mit 5 Verkäufen das iPad ab.

Für mich steht jetzt die Konversionsoptimierung an. Dafür brauche ich Traffic. Deswegen bekommt ihr eine Top-Provision. Deswegen bin ich bereit in einer AdWords- und Facebook-Kampagne erst einmal draufzuzahlen. Ihr könnt also damit rechnen, dass die Konversionsrate kontinuierlich besser wird.

Ich bin ständig erreichbar. Affiliates sind für mich Partner erster Klasse, ich werde alles dafür tun, dass sich das Programm für meine Kunden und Affiliates mehr lohnt als für mich. Ich habe also richtig Lust mit jedem von Euch zusammenzuarbeiten, der ein hochwertiges Informationsprodukt in der Nische „Seriöses, nachhaltiges und rechtssicheres Geld verdienen im Internet“ vermarkten möchte.

LG, Jan