Vorsicht vor Fondsgründung in der Türkei – Altbekannte Ref.-Jäger und Abzocker am Werk!

FONDGRÜNDUNG in der Türkei mit anschließender Verlegung nach Österreich heißt das Zauberwort, mit dem gutgläubige Kunden über ein vorgeschobenes Arbitragegeschäft hinterlistig für eine Steuerverkürzung eines angeblich arabischen Erben in dreistelliger Millionenhöhe instrumentalisiert werden.

Seit 15. Januar 2013 gehen der polizei bekannte Abzocker und Internetbetrüger Werner Vogel aus Friedrichshafen (in der Abzockerszene besser unter dem Namen Vogelnest 1 bekannt), der „Alt – RRP-Ref.-Jäger“ Helmut Bruns aus Metelen (NRW), in der RPP-Abzockszene und in Pusher-Foren häufig unter dem Nicknamen „Akzenta“ aufgefallen sowie der dubiose Kreditvermittler Maciek Kasperczyk aus Hasselroth erneut auf Dummenfang. 

Daneben gibt es eine ganze Reihe weiterer Trittbrettfahrer, die das Prozedere in abgewandelter Form über tausende von Spam-Mails kreuz und quer um den Globus schicken. Alle 3 Dilettanten sind in der schmuddeligen Finanz-Szene bestens bekannt, da sie mit ihren unseriösen Geschäfte hunderte von Kunden über den Tisch gezogen und von diese regelrecht abgezockt haben.

Dies ist nicht das erste Mal, dass mit solch einer „Erbschafts-Masche mit Fondgründung“ gutgläubige Kredit- und Anlagekunden um ihre Gelder gebracht werden.


Hier nun die Rechercheergebnisse zu den im Wesentlichsten aus Deutschland aus agierenden Erfüllungsgehilfen des arabischen Rädelsführers „El Barak“, nicht zu verwechseln mit dem billigen Pfeiffentabak EL BARAK – linke Bahndamm Sonnenseite!
Dem Vernehmen nach soll nach Aussage des Helmut Bruns aus Metelen (NRW), der selbst in Istanbul (Treffpunkt: SWISS HOTEL) gewesen sei, ein Araber namens „El Barak“, Alter ca. 45 Jahre, verheiratet mit 4 Frauen die stattliche Summe von € 475 Mio. geerbt haben. Inwieweit ein dem Bruns von El Barak vorgelegter Kontoauszug der Echtheit entspreche, vermochte Bruns nicht zu beurteilen. Da der Araber bezüglich seiner Erbschaft nicht gewillt ist, großartig Steuern zu bezahlen kam man auf die Idee zum Zwecke einer Steuerverkürzung auf die Schnelle quasi pro-Forma einen Fond zu gründen und Darlehen (Scheindarlehen) zu vergeben. Der Kunde bekommt das Darlehen nicht ausbezahlt, sondern es würde bei einer österreichischen Bank für einen Jahreszins von 11% p.a. für die Dauer von 5 Jahren angelegt. Der Kunde zahlt für den Kreditbetrag pro 1 Mio. Euro Vorkosten in Höhe von € 500. Der Araber kassiert dann nach einem Jahr jeweils 3% Zinsen für die „imaginäre Kreditgewährung“, so dass im Ergebnis netto € 80.000 pro Jahr in der 5-jährigen Laufzeit für den Kunden herausspringt. Bruns betont in seinen unqualifizierten telefonischen Anlage- und Kundenberatungen, in denen er sehr nervös wirkt, dass die € 500 pro Kreditanteil von € 1 Mio. eigentlich gar nicht gebraucht würden. Andererseits gibt er aber zu verstehen, dass derjenige der nicht bereit wäre, „das kleine Risiko mit € 500,– einzugehen, falls die Sache sich als Flop erweisen sollte, zu Hause bleiben soll. Große Worte des Herrn Bruns, der selber nichts auf der Naht hat, es aber seit vielen Jahren verstanden hat, so ziemlich jedes RPP-Betrugs-Programm als Ref.-Jäger zu bewerben und total überzogene Gebühren für seinen angebotenen „Einschreibeservice“ bei GPP und anderen Rentenplänen von den unwissenden Kunden abgezockt hat. Damit die RPP-Kunden ihm nicht so schnell auf die Schliche kommen konnten, hat er bei vielen Usern lange Zeit noch nicht einmal die Zugangsdaten herausgegeben. Bruns ist bekannt dafür, dass er grobfahrlässig gutgläubige Kunden in dubiose Rentenpläne oder andere zweifelhafte Anlagegeschäfte einzahlen lässt oder das bis zum Doppelten der jeweiligen „Bearbeitungsgebühr“ für seinen „Einschreibeservice“ von den Kunden abkassiert. Bruns interessiert es nicht, wenn andere durch sein Fehlverhalten Geld verlieren, der eigene Arsch ist halt viel näher!!! Da kam jetzt die „Fondsgründung in der Türkei“ gerade recht, um seine von den RPP-Plänen verbrannten Kunden diese neuen Scheindarlehen aus der Türkei unterzujubeln. Bruns ist gekennzeichnet durch ein sehr geringes Unrechtsbewusstsein. Sorgfaltspflicht und Vermittlerhaftung scheinen Fremdworte für ihn zu sein.
Helmut Bruns übrigens fanatischer Anhänger der „Exilregierung Deutsches Reich“ mit dementsprechendem Reichspersonenausweis / Reichsreisepass, weil die Bundesrepublik Deutschland ja nur eine GmbH sei, glaubt, er käme mit seinen Dokumenten „Deutsches Reich“ auch für den Fall dass strafrechtlich gegen ihn ermittelt würde, durch, weil für Ihn schlussendlich die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland keine Gültigkeit haben.

Leute, seht Euch vor, wenn Helmut Bruns „Kaffefahrten“ mit integrierter Reiseverkaufsveranstaltung in Nordrhein Westfalen anbietet. Die Fahrt geht sicherlich nicht zu einem drittklassigen Restaurant mit „Heizdeckenverkaufsveranstaltung“ im Nebenzimmer, sondert endet bei der Exilregierung „Deutsches Reich“ wo Ihr dann über Helmut Bruns Ausweise vom Deutschen Reich feilgeboten bekommt, gegen Barzahlung versteht sich natürlich und zum doppelten Preis entgegen der im Internet angegebenen Preise!
Ob Helmut Bruns und Konsorten wohl der Erlaubnispflicht für das Betreiben von bankähnlichen Geschäften gem. $ 32 Absatz 1, Satz 1 des KWG nachgekommen sind und/oder eine besondere Gewerbeerlaubnis gem. § 34f verfügen, darf sehr bezweifelt werden. Mal sehen, wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und ggf. auch noch andere Behörden auf das in Deutschland von Helmut Bruns, Werner Vogel (Vogelnest 1) und Maciek Kasperczyk vertriebene Fondmodell reagieren werden. Übrigens spielt es keine Rolle, dass der/das „Scheinkredit- bzw. Fondmodell“ türkischer Herkunft ist. Ausschlaggebend ist die Tatsache, dass die Erfüllungsgehilfen des „El Barak“ sich schwerpunktmäßig an bundesrepublikanische Staatsbürger in Deutschland mit ihren Angeboten und Beratungen wenden und hierbei hat die BaFin ein gewaltiges Wörtchen mitzureden. Und was meint die BaFin zu solch unerlaubten Geschäften wie sie Bruns, Vogelnest 1 und Kasperczyk als Erfüllungsgehilfen des „El Barak“ betreiben?

Unerlaubte Geschäfte: Bank- und Versicherungsgeschäfte, Finanzdienstleistungen und Zahlungsdienste dürfen nur mit einer schriftlichen Erlaubnis der BaFin betrieben werden. Stellt die BaFin unerlaubt betriebene Geschäfte fest, hat sie umfangreiche Kompetenzen, um die unverzügliche Einstellung und Abwicklung der Geschäfte durchzusetzen. Diese Befugnisse bestehen auch gegenüber jedem anderen Unternehmen, das – wissentlich oder unwissentlich – in die Anbahnung, den Abschluss oder die Abwicklung der unerlaubten Geschäfte einbezogen ist.

Praktisch für die Strafverfolgungsbehörden ist die Tatsache, dass Helmut Bruns, Vogelnest 1 und Maciek Kasperczyk ihre umworbenen Kunden auffordern, ihnen ihre Personaldokumente zu übersenden. Der dubiose Kasperczyk fordert die Kunden auch gleich dazu auf, die Vorkosten bar via Western Union an ihn zu überstellen. Das ist alles sehr praktisch vorbereitet, da dann die Strafverfolgungsbehörden bei diesem Dreier-Dreckspack nur vorbeischauen braucht, um die Kundendaten der abgezockten Antragsteller einzukassieren bzw. die Western Union-Belege beschlagnahmen kann.
Hier sehen wir nun Helmut Bruns und danach seinen Schundletter, den er wiederholt an seine bereits abgezockten RPP-User als Massenmail versendet hat.

Helmut Bruns
Friduwistr. 11
48629 Metelen
Tel. 02556/997717
bruhel@t-online.de

 SCHUNDLETTER von HELMUT BRUNS:

 From: Bruns Helmut <1geld1@web.de>;
To: <1geld1@web.de>;
Subject: FONDGRÜNDUNG

Hallo, liebe Freunde des Geldes,
bitte den Anhang lesen, bei Fragen bitte anrufen, damit ich Euch einiges dazu erläutern kann, täglich bis 22 Uhr möglich, auch am Wochenende.
Gruß
Helmut Bruns
Tel.: 02556-997717 oder 0170-9600759

1. FONDGRÜNDUNG 1

Erforderlich: 12 Gründer á mindestens 1 Anteil á 500€ (bitte sofort!!! Denn wer zuerst kommt, malt zuerst. 5 Gründer sind bereits vorhanden). Der Erwerb mehrerer Anteile ist möglich. Mit jedem Anteil erhöht sich die Darlehenssumme um 1 Mio. Zur Anmeldung beim türkischen Finanzamt ist die Kopie von Ausweis oder Reisepass (farbig) eines jeden Teilnehmers notwendig.

Jeder Gründer wird, sobald die 12 Gründer vollzählig sind, eingeladen nach Istanbul oder einer anderen Stadt in der Türkei um sich persönlich- und das Projekt besser kennen zu lernen. Die Kosten (Flug, Unterkunft) werden übernommen. Keine Vorauskosten! Wer zu dem Treffen nicht kommen kann, muss eine Vollmacht für die Unterschriftsberechtigung eines Gründungsmitgliedes dem Empfehlungsgeber vorlegen.

Ausschüttung: Voraussichtlich März/April 2013 ein Darlehen von jeweils 1 Mio pro Anteil auf ein Treuhandkonto eigener Wahl
Aufteilung/Bedingung: 500.000€ werden in eine Anlage oder in ein Anlagenwert als Rückversicherung bzw. als Sicherheit angelegt. Dieses Darlehen wird durch einen Treuhänder seiner Wahl verwaltet.
500.000€ werden zur freien Verfügung ausgezahlt durch einen Treuhänder eigener Wahl.
Anlagemöglichkeit z B.. bei einer Bank in AUSTRIA zu 11% per Anno. Das Darlehn ist mit 3% per Anno am Ende eines jeden Jahres zu verzinsen.
Rückzahlung Darlehen: Innerhalb von 5 Jahren muss das Darlehen getilgt sein!
Eine vorzeitige Tilgung ist möglich.

2. Prozedere

Erforderlich: 120 Personen á Minimum 1 Anteil á 500€ bis Mitte Februar 2013. Der Erwerb mehrerer Anteile ist möglich. Mit jedem Anteil erhöht sich die Darlehenssumme um 1 Mio. Zur Anmeldung beim türkischen Finanzamt ist die Kopie des Ausweises oder Reisepasses eines jeden Teilnehmers notwendig.
Ausschüttung: Voraussichtlich März/April 2013 ein Darlehen von jeweils 1 Mio pro Anteil auf ein Treuhandkonto eigener Wahl
Bedingung: 1 Mio € in eine Anlage oder Anlagenwert (z.B. Immobilie) als Rückversicherung bzw. Sicherheit durch einen Treuhänder eigene Wahl
Möglich: z.B. Immobilienkauf mit einem Buchwert von 1 Mio für z.B. 600.000€ kaufen. Dadurch bleiben 400.000€ zur freien Verfügung
Rückzahlung Darlehen: Innerhalb von 5 Jahren muss das Darlehen getilgt sein!
Eine vorzeitige Tilgung ist möglich.

3. FONDGRÜNDUNG 2

Wenn die 12 Gründungsmitglieder komplett sind, wird der Fond nach Österreich übertragen.

4. Sonstige Erläuterungen

a) Die Einlage von 500€ pro Anteil wird nach 6 Monaten zuzüglich 500€ Bonus ausgeschüttet
b) Für den Fall des definitiv Nichtzustandekommens des Darlehens, wird jedem Einzahler die Rückerstattung der Einlage in Höhe von 500€ nach Ablauf der Frist (Mitte Februar 2013) gewehrleistet oder auf individuellem Wunsch, nach 6 Monaten 500€ zuzüglich 500€ Bonus
c) Jede Einlage wird jeweils durch ein Zertifikat bestätigt
d) Jeder Einzahler erhält eine türkische Steuernummer sowie einen Herkunftsnachweis des zuständigen Finanzamtes, welches die ordentliche Herkunft des Kapitals benennt und bestätigt, so dass dem jeweils zuständigem Finanzamt, wenn notwendig, bewiesen werden kann, dass das Kapital in der Türkei bereits versteuert ist und nicht unter das Geldwäschegesetz (GwG) fällt.

5. WICHTIG

Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Fristen bezüglich des Auszahlungszeitraumes verschieben bzw. verzögern können. Dies kann durch eine eventuelle Prüfung der persönlichen Daten aller an dem Projekt beteiligten Personen seitens der türkischen Behörden geschehen. Damit ist eine pünktliche Auszahlung im z.Zt. voraussehbaren Zeitraum nicht gewährleistet und verschiebt sich somit. Es wird um Verständnis gebeten.

Zum allgemeinen Verständnis eine Erklärung. Das Projekt kann nur scheitern, wenn die benötigte Mindestmenge von 120 Personen, die für den Fond notwendig sind, in dem angegebenen Zeitraum (bis Mitte Februar 2013) nicht vervollständigt werden kann.
Diese Regelung gilt für das Darlehn und nicht für die 500 € Einlage.Die Einlage wird auf Wunsch sofort zurückgezahlt, oder nach 6 Monaten mit 100 % Gewinn ausbezahlt.

Helmut Bruns und Werner Vogel (Nickname: Vogelnest 1) ergänzen sich in ihrem vielseitigen Business und ihrer Abzockerpraxis in hervorragender Weise!!
Vogelnest1 (der schräge Werner Vogel aus Friedrichshafen) in halb Europe negativ bekannt für seine üble Ref-Jägerei und Internet-Abzockerei. Er hatte u.a. zur Blütezeit der kostenlosen Massenregistrierungen bei LEGITIM INCOME zahlreiche Accounts angelegt und diese dann später über Ebay verscherbelt, solange, bis sich die Staatsanwaltschaft für ihn interessierte und Ebay das Buch für ihn zugeklappt hatte. Alle Ebay-Bieter für die angeblich „teilangesparten Programme von LEGITIM INCOME“ wurden von Vogelnest ausnahmslos gelinkt und abgezockt. LEGITIM INCOME hat bis heute nicht aus ihrem dubiosen Hauptprogramm (Forex) ausbezahlt.

Es handelt sich fast ausnahmslos um Betrugskonzepte die Werner Vogel alias Vogelnest1 über Spammails versendet. Gegenwärtig sind es rund 1000 Emails die er auch in Zusammenhang mit der Fondsgründung in der Türkei an gutgläubige User mehrfach versendet hatte. Email-Adressen konnte Werner Vogel ja seinerzeit genug abstauben, als er Moderator in dem vergeigten Forex Programm „Forex4You“ war, was dann über Nacht in der Senke verschwunden ist und zahlreiche User ihr Geld in den Sand gesetzt hatten, die ursächlich von Vogelnest 1 zur Leistung von Gebühren für Debitkarten -die nie ausgeliefert wurden- angeheuert hatte.

Das Internet ist voll von den Schandtaten des Vogelnest 1. Einfach mal bei Tante Google nachschauen oder in die einschlägigen Finanznachrichten blättern, dann wird sehr schnell klar, dass man einen großen Bogen um dem schrägen Vogel und seinen Betrugskonzepten machen muss.
Neben der gegenwärtigen Werbung für die Fondgründung in der Türkei, lässt es sich Vogelnest nicht nehmen, nachdem monatelang Funkstille bei ihm war, nunmehr wieder verstärkt auch in seinen Schundlettern auf die aktuelle Situation diverser RPP-Rentenpläne hinzuweisen, von denen niemals einer ausbezahlt hat oder auszahlen wird. Es ist mit Werner Vogels „geistigen Ergüssen“ ähnlich wie mit der Hundekacke in der Drehtüre, der Gestank kommt immer wieder erneut herein. Aber was will man von Vogelnest 1 mit einem IQ der etwas über dem eines Toastbrotes liegt anderes erwarten?
Ein Toastbrot bringt es immerhin auf einen IQ von 7!

Werner Vogel
Königsberger Str. 3, 88045 Friedrichshafen
Tel. 07541 / 830 20 80
Mobil: 0176 634 58 557

Und hier der Schundletter von Vogelnest1:

Achtung Vorwarnung!!! Es besteht große Gefahr, dass man beim Lesen des nachfolgenden Schundletters von Werner Vogel „Augenkrebs“ bekommt!!!

Werner Vogel <Vogelnest1@online.de

Ein nettes Hallo Servus und ein Grüezi vom Werner

Wichtiger Sonder NL „Eine Million von Investor geliehen“
NEU! 1 A – Anlage: Jeder bekommt 1 Million EURO zur freien Investmentverfügung auf 5 Jahre geliehen.
Im Anhang:

Da mehrere nette User mich angeschrieben haben, dass alles noch so unverständlich ist wo du dich hinwenden musst, wenn ein Anteil der gigantischen Möglichkeit erworben werden möchte.

Ersmal möchte ich erklären, dass es sich hier um keine Privatgelder handelt, die für Auto oder Schuldenabtrag verwendet werden dürfen. Diese Million bekommst du nur für Investitionen am weltweiten Markt.

Denk daran: Alles muss bis Mitte Februar abgeschlossen sein. Auch deine Bezahlung auf das Treuhandkonto.

Wie gehst du jetzt genau vor:

Sende mir in einer Datei per Mail deine persönliche Daten an:
w.v@online.de
Merke! Alles geht nur über mich. Werde alles weiterleiten. Danach bekommst du weitere Vorgehensweisen.

Name Vorname
Adresse
E-Mail:
Telefon:
Wichtig: Dazu gut leserliche Ausweisdokumente mit Vorder und Rückseite
im Anhang.

Meine Daten:
Handynummer: 0049 (0)176 634 58 557
Neues Festnetz: 07541 / 830 20 80
SKYPE: mr.bird.wv1
Mail: w.v@online.de

Mein Tipp!

Wenn du nicht so viel Kohle hast.
Dann verkauf deine Großmutter! Ha…ha…ha…

Du kannst mich gerne anrufen: 07541/ 830 20 80

——————————————————————————————–

Erstmal möchte ich nach vielen Fragen, woher ich meine Informationen habe hier beantworten:
Habe glaubhafte Informanten telefonisch so wie Mail, die sehr nahe Kontakte zu den Betreibern u.v.m. haben. Ist wohl klar, dass ich meine Informanten nicht und niemals hier veröffentlichen werde.

——————————————————————————————–

1. Nachricht:
Meine im Anfang Dezember vorgestellte ähnliche RPP- Variante aus der Südschweiz einer guten seriösen Privatbank. Im Anhang hab ich nochmals das damalige Schreiben.

Diese Angelegenheit hat sich erledigt. Die Macher/Bank haben sich bei mir persönlich verabschiedet. Möchten mit uns nichts mehr zu tun haben.
Grund: Es haben Personen aus unserem Kreis polizeiliche Anzeigen und Untersuchungen aufgegeben. Es ist doch klar, dass sich diese seriöse Macher sich dieses nicht gefallen lassen. Warum gibt es immer und immer wieder solche du…en Leute bei uns. Diese haben doch nichts davon?! Und wir sind dann die Benachteiligten die darin mal endlich eine seriöse Chance gesehen haben. Na ja, egal. Schon rumm! Die Binären Optionen währen bestimmt Interessant gewesen. Sehe bitte doch mal hier nach, was Binäre Optionen sind. Kannst auch privat mal einen Versuch starten dabei zu sein. Echt super das Ding und sehr informativ. Geh jetzt auf den unten stehenden Link!

http://tinyurl.com/binaereoption
——————————————————————————————–

2. Nachricht:
NEU!
Investment DA-Prozedere
Jeder einzelne bekommt 1 000 000 000 � auf 5 Jahre von einem seriösen Investor geliehen. Ohne Bonitätsprüfung. Ja, richtig gehört! Eine Million Euro für jeden.

Wenn du dieses nicht glaubst, dann ist es halt so. Dann einfach Chance verpasst! Fertig.

Der Verlauf:
Im Anhang < DA-Prozedere.doc > ist alles beschrieben. Habe mich beim Helmut auch ausführlich erkundigt. Dabei ein absolutes OK gegeben. Ich bin auf alle Fälle dabei!
Auf so eine gigantische tolle Chance habe ich gewartet. EINE MILLION EURO!!!! Die noch gut angelegt? (Z.B.: Röskes Milliardenspiel? Hey!)

Lese alles gut durch. Erkundige auch dich ausführlich und auch telefonisch beim
Helmut.

Hier die Mail von Ihm an mich:
Sehr geehrte Freunde und Investoren
Wir sind am Freitag den 11.01.2013 aus Istanbul zurück gekommen und haben dieses außergewöhnliche Angebot mitgebracht. Wir waren mit 4 Personen einige Tage in der Türkei. Über dieses Projekt haben wir uns vor Ort informiert, und sind der Meinung, dass man dieses Risiko eingehen kann. Bei Interesse bitte den Anhang öffnen und lesen, bei Fragen bitte sofort anrufen, damit ich Ihnen einiges dazu erläutern kann, bin täglich bis 23 Uhr erreichbar, auch am Wochenende. Die Weiterempfehlung dieses Angebotes ist keine Pflicht für uns Teilnehmer! Wenn wir interessiert sind das dieses Projekt zustande kommt, sollte auch jeder weiterempfehlen. Denn es muß unser Ziel sein, daß wir gemeinsam mindestens 120 Teilnehmer zusammen bekommen.
Informationen über Empfehlungsgeber Provisionen gibt es auf Nachfrage.
Dieses Angebot gilt nur bis zum 15.02.2013.
Gruß
Helmut Bruns
Tel.: 02556-997717

——————————————————————————————–

3. Nachricht:

LEONTOPODIUM:
Hier haben wir doch noch sehr viel Chancen, dass doch noch was kommt. Es sollen bis 31. Januar alle ihre Dokumente erhalten haben. Es gibt auch sehr zuverlässige eingesehene und beglaubigte Landungsmeldungen. (aber wie immer, ohne Gewähr) Wie viel mal haben wir das schon gehört. Tatsache ist: Das was mir im Briekasten haben. ist maßgebend. Nichts anderes!

Von Leo gab es einen neuen Newsletter, den nicht alle bekommen haben. Es gab ein technisches Problem.

Hier der NL vom 17.01.2013:

Sehr geehrte Kunden des Onlineprojektes LEONTOPODIUM!

Mit diesem Sondernewsletter informieren wir Sie über folgende Neuigkeiten und Ereignisse:
1) Der Grund warum Sie erst jetzt in diesem Neuen Jahr 2013 von uns auf dem alt bekannten Wege in Form von Newslettern hören, liegt darin dass wir im Gremium intensive Gespräche in den vergangenen Wochen darüber hatten, ob wir LEONTOPODIUM aus diversen Gründen nicht ganz einfach ONLINE umgehend einstellen. Wir wurden in der jüngsten Vergangenheit massiv mit Lügen bombadiert und zahlreiche Unterstellungen sowie Unwahrheiten kusieren erneut in diversen Internetforen.
Aufgrund der ganz großen Mehrheit von Kunden, die bereits über einen längeren Zeitraum über ihre Auszahlungen verfügen und damit meinen wir nicht nur die Gewinne des Onlineprojekts, sondern ebenso die des ersten Folgeprojekts, haben uns teilweise sogar im Zusammenschluss davon überzeugt, dass wir LEONTOPODIUM weiterhin ONLINE anbieten werden, um auf diesem Wege zahlreiche Alt- wie auch Neukunden glücklich zu machen.
2) Wir haben seit Längerem die aktuellen Zählerstände über den Versand von Unterlagen als auch den Erhalt von Auszahlungen bewusst nicht mehr aktualisiert, um Unsicherheiten oder Spekulationen zu vermeiden. Wir werden auch weiterhin so verfahren.
3) Sie können versichert sein, dass in den letzten Wochen und Monaten reichlich Unterlagen versandt wurden und ebenso reichlich Kunden mit Auszahlungen nebst Provisionen direkt bzw. sehr schnell belohnt wurden.
4) Wir verfügen über insgesamt weitere Möglichkeiten, einen ganz großen Teil der Offline-Folgeprojekte ONLINE via LEONTOPODIUM zu platzieren und werden dies zu gegebener Zeit wohl auch anbieten.
5) Wir lassen uns nicht aufhalten oder bedrohen, da wir selbstverständlich wissen, wie auf diesem Wege Geld verdient und an unsere treuen Kunden ausgeschüttet wird.
6) Nutzen Sie also weiterhin alle Chancen, die Sie mit LEONTOPODIUM erhalten. Sie werden übrigens seit Beginn des Neuen Jahres 2013 wesentlich schneller bedient, da wir mit entsprechenden Logistikunternehmen verstärkt kooperieren, wenn hierzu sicherlich auch ein gewisser Druck von Nöten gewesen ist.
7) Hinsichtlich der im letzten Newsletter versprochenen Provisionsdirektzahlung auf Ihr Liberty Reserve Konto im Januar können wir Ihnen erfreulicherweise mitteilen, dass diese Auszahlungen vor ein paar Tagen allesamt erfolgreich abgeschlossen sind.
So haben wir nicht nur die TOP20, sondern sogar die TOP30-Empfehlungsgeber mit einer Provision i.H.v. 5.000 EURO je empfohlenen Neukunden und je Police!!! für ihr Engagement belohnt.

Dabei gab es lediglich 2 Schwierigkeiten, die wir jedoch zügig direkt mit Liberty Reserve klären konnten.
Wir planen im Übrigen eine wiederholte Aktion im gleichen Rahmen für die nächste Zeit.
Für das Neue Jahr 2013 wünschen wir Ihnen vor Allem Gesundheit, Glück, aber auch ein gewisses Durchhaltevermögen, was unser Projekt betrifft. Seien Sie an dieser Stelle nochmals versichert, dass nur noch in der Relation doch recht wenige Kunden in unserer Versand- und Auszahlungspipeline vorhanden sind.
Mit freundlichen Grüßen aus
dem Fürstentum Liechtenstein
http://www.leontopodium.org

——————————————————————————————–

4. Nachricht OMPP:
Gibt es nichts Neues.

5. Panc.
Auch nichts Neues.

6. Der Verkauf an Policen geht noch weiter??????? Weis auch nicht
was das soll. Es sollen noch Verträge übrig sein.

Sobald sich bei 3, 4 und 5 was tut, wirst benachrichtigt.

——————————————————————————————–

Meine Meinung insgesamt:

Ruhig Blut. Müssen immer noch abwarten. Bitte nichts dagegen unternehmen.

——————————————————————————————–

Die zweite Chance bei Beank. Dort haben wir direkt über eine normale Bank einbezahlt. Sollte es auch hier nicht klappen, hat Beank versprochen, dass wir eine Rückerstattung bekommen. Lassen wir uns ab April überraschen. Ab da hat das Geld dann ca. 1 Jahr geruhen und müsste zur Auszahlung kommen.

——————————————————————————————–

7. Nachricht MX – Programm.
Alles im Anhang!
Das non & ultra- Business das ich im Dezember vorgestellt habe. Im Anhang.
„Ablaufplan“ und „gemeinsam verdienen“. Echt lukrativ! (halt keine Refvergütung)

——————————————————————————————–

Mailtrader (http://tinyurl.com/mailtreadermilliards) gekauft. 100 � nochmals zum Invest Milliardenspiel zugesteuert.

Mailtrader ist eines der besten Invest-Programme das ich je gesehen und jetzt auch geldlich verspürt habe. Machst mir einen Gefallen!´Ja? Melde dich mit deinem Wissendurst im Webinar für diese Woche an. http://tinyurl.com/mailtraderwebinar
Kannst dein Geld aber auch für was anderes verwenden.(Kontoausgleich)
Jetzt überlege wie viel du solche Artikel in deiner verstaubten Schublade hast!
Mach es! Mach es jetzt! Verkauf deine unverbrauchten Elektronikartikel, bevor sie verstauben. Es bringt wirklich schnell Bares! Wie bei mir. Ja verkaufe jetzt! Wann dann?
Link an! Laptop verkaufen

——————————————————————————————–

Zeige dir jetzt 4 Geldadern, die dich als Internetoberfaulenzer hellauf begeistern werden!

NIX DABEI TUN! SO WOLLEMERS!
Werde jetzt hä..hä..wie wir gewohnt, gleich die meinmaligen Einstände in RPP-Policen umrechnen. …Ha…ha…ha….Smile…ha…grins… Wer diese Vier Geldadern hat, hat´s leichter

1.) Name: Mailtrader Reines Investprogramm „Made in Germany“
Danke erstmal für die glücklichen 29 Neueinsteiger.
Wer diesen Mailtrader verstanden hat, hab ich dazu im Anhang
ein Interessantes Partnerprogramm für den
Eigennewsletter. Können pro NL bei Mailtrader bis zu 25 000 � einbringen.
Vorschau http://tinyurl.com/homeprofizahnreinigung
Hier der Mailtraderhauptlink:
http://tinyurl.com/mailtreadermilliards Umgerechnet einmalig 3 RPP- Policen -ha..ha..
Einzahlen über Bank und PayPal
ACHTUNG!
Zwei X pro Woche um 19 UHR findet dein kostenloses Webinar
statt. http://tinyurl.com/mailtraderwebinar
Sei dabei! Hör rein!
Hol dir Vorsprung durch Information! Anhören kost nix.
Link jetzt drauf und reservier dein Freiplatz für heute Abend!
http://tinyurl.com/mailtraderwebinar

Noch besser! Ohne viel Umwege sofort dabei zu sein, Link hier an!
http://tinyurl.com/mailtreadermilliards

——————————————————————————————–

2.) GBC24

Deine monatliche Rente bis 5100 � ist gesichert.

http://tinyurl.com/GBC24-Millions Nur 1,5 RPP- Policen zu bezahlen,

Einzahlen über Bank und PayPal aber erst nach 10 tägiger Probe mit Vollkonto. 2 RPP-Policen wieder retour

innerhalb dieser 10 tägigen Probezeit.

(nur leichtes Sponsern)

——————————————————————————————–

3.) Das Milliardenspiel

http://Partners.Games4You.tv/de/w/408 reines Investprogramm.

Minimum Invest: Nur Drei RPP- Policen

Einzahlen über Bank

——————————————————————————————–

Der absolute kostenlose Knaller!
4.) Name: Kundensuchen verboten und trotzdem verdienen.
Nur drauflinken und anmelden!
http://www.Tittisee.jobking.de
0,0 RPP – Policen. Jetzt und für immer 0,0 RPP – Policen

——————————————————————————————–

So das wars fürs den Januar 2013.

Ich wünsche dir und deiner Familie eine glückselige Fasnet – Fasching oder Karnevall. Narri – Narro!
Melde mich demnächst wieder. Gibt es
wieder neues aus der RPP-Szene.

Euer Werner

Meine neue Handynummer: 0049176 634 58 557
Neues Festnetz: 07541 / 830 20 80
Neu in SKYPE: mr.bird.wv1

ANHANG:
1 Mio. Darlehen ohne Bonitätsprüfung

Hierzu wird ein Fond in der Türkei gegründet.
Die hierzu erforderlichen 12 Gründer sind bereits vorhanden.
Januar/Februar 2013 wird der Fond mit den 12 Gründungsmitgliedern in Istanbul gegründet.
Der Fond wird dann durch die türkischen Behörden geprüft und dann nach Österreich übertragen.

Erforderlich:
Es müssen mindestens 120 Personen á Minimum 1 Anteil á 500€ bis Mitte Februar 2013 einen Antrag auf ein Darlehen gestellt haben. Der Erwerb mehrerer Anteile ist möglich. Mit jedem Anteil erhöht sich die Darlehenssumme um 1 Mio.
Zur Anmeldung ist die Kopie des Ausweises oder Reisepasses in Farbe eines jeden Teilnehmers notwendig, ebenfalls Name und Adresse sowie eine E-Mail. Es müssen vorläufig keine weiteren Formulare ausgefüllt werden.

1 Mio. Darlehen, ohne Bonitätsprüfung:
Voraussichtlich April/Juni 2013 wird ein Darlehen von jeweils 1 Mio. pro Anteil auf ein Treuhandkonto eigener Wahl ausgeschüttet.
Dieses Darlehen wird durch einen Treuhänder eigener Wahl verwaltet

Rückzahlung Darlehen: Nach 5 Jahren muss das Darlehen zurückgezahlt werden.
Eine vorzeitige Tilgung ist möglich.

Anlagemöglichkeiten:
Es gibt verschiedene Anlagemöglichkeiten.
z B. Bank:
bei einer Bank in AUSTRIA zu 11% per Anno. Das Darlehn ist mit 3% per Anno am Ende eines jeden Jahres zu verzinsen. Das bedeutet 8% Gewinn per Anno von 1 Million € vor Steuern.

Sonstige Erläuterungen:
a) Die Einlage von 500€ pro Anteil wird nach 6 Monaten zuzüglich 500€ Bonus ausgeschüttet.
b) Für den Fall des Nichtzustandekommens des Darlehens, wird jedem Einzahler die Rückerstattung der Einlage in Höhe von 500€ nach Ablauf der Frist. (Ende Februar 2013) gewährleistet oder auf individuellem Wunsch, nach 6 Monaten 500€ zuzüglich 500€ Bonus ausgezahlt.
c) Jeder Einzahler erhält einen Herkunftsnachweis, welches die ordentliche Herkunft des Kapitals benennt und bestätigt, so dass dem jeweils zuständigem Finanzamt, wenn notwendig, bewiesen werden kann, dass das Kapital in der Türkei bereits versteuert ist und nicht unter das Geldwäschegesetz (GwG) fällt.

WICHTIG:
Die 500 € Einlage wird auf ein Treuhänder Konto eingezahlt, dieses dient der Sicherheit der Kundengelder. Der Treuhänder gibt diese Gelder erst frei, nachdem der Fond gegründet und von den türkischen Behörden genehmigt wurde.

Fazit: Geld festhalten und einen großen Bogen um den dubiosen Multiabzocker Werner Vogel aus Friedrichshafen machen!!! Kein Mensch benötigt das hirnrissige Gebräu von Vogelnest1

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der in Łódź / Polen gebürtige Maciek Kasperczyk ist der Dritte in der Runde, der „hauptamtlich“ um „Fondmitglieder“ für die Steuerverkürzung des EL Barak neben weiteren Trittbrettfahrern auf Dummenfang geht. Kasperczyk hält sich für so omnipotent in der Finanzdienstleistungsbrache, dass er Vorabgebühren verlangt, wenn man mit ihm kommunizieren will. Zeitweise stellt er seine Talente als Kreditfuzzi der Bonnfinanz zur Verfügung, die sich vor vielen Jahren mit ihrer „Allfinanzidee“ und ihrem Strukturvertrieb regelrecht zur Landplage ausgebreitet hatte und einen äußerst zweifelhaften Ruf hat. Allzu erfolgreich ist Maciek Kasperczyk bei der Bonnfinanz allerdings nicht, sonst hätte er es nicht nötig gehabt, seine zahlreichen Betrugskonzepte in den vergangenen Jahren, meist waren dies Kreditprogramme die mit erheblichen Vorabgebühren verbunden waren, gegenüber Kredit-suchenden und anderen Kreditvermittlern, quasi zum Mitabzocken, anzubieten. Kasperczyk arbeitet nach der Methode: „Versuch und Irrtum“. Es ist ihm dabei gleichgültig, wenn Kunden oder seine Wasserträger Gefahr laufen so mal eben einen sechsstelligen Geldbetrag in den Sand zu setzen.
In Zusammenhang mit der Erhebung von €500,– Vorabgebühren für das „Scheindarlehen“ des EL BARAK und die Fondgründung in der Türkei lässt Kasperzyk diese Vorkosten über „WESTERN UNION“einsammeln, was weitere zusätzliche Transfergebühren für die gutgläubigen Kunden bedeutet.

Es kann auch gar nicht oft genug davor gewarnt werden, Personaldokumente (Kopien vom Personalausweis oder Reisepass) an die dubiosen Gestalten Helmut Bruns, Werner Vogel oder Maciek Kasperczyk zu übersenden, da diesen Dilettanten nicht weiter getraut werden kann, als ein Prostataerkrankter pinkeln kann. Deshalb nochmals: Finger weg von der „Dreierbande Helmut Bruns, Werner Vogel (Vogelnest 1) und Kasperczyk“.

Maciek Kasperczyk
geb. 1. Mai 1968 in Lodz
Struthweg 1, 63594 Hasselroth
Tel. 06055-937878
Mobil: 0178-5469898
info.bfad@yahoo.de

 Und hier der ominöse Schundletter von Maciek Kasperczyk:

 Kapitalbeschaffung für Schnellentschlossene
Von: Maciek Kasperczyk info.bfad@yahoo.de
Datum: 24. Januar 2013
Betreff: WG: Kapitalbeschaffung für Schnellentschlossene

Kann weitergeleitet werden.

Hallo Herr XXXXXXXXXXXX,
durchlesen und entscheiden ob man einsteigt oder nicht. Bitte keine Fragen wg. Western Union (Empfänger ist persönlich bekannt!), ich weiß: alle Vorkostenbetrüger wollen ihre kleinen Gebühren per Western Union zugeschickt bekommen….Entweder man investiert 500.-€ oder lässt es sein. Wer sich bis morgen anmeldet und auch bezahlt, kommt in den Genuss 500.000.-€ in eine Immobilie investieren zu müssen und 500.000.-€ zur freien Verfügung zu haben. Wer später einsteigt hat dann weniger zur freien Verfügung.
Jeder entscheidet für sich persönlich, man muss immer damit rechnen das es nicht funktioniert oder das investiert Geld nicht zurückkommt usw., usw., usw….
Es werden keine emails beantworten wg. weiterer Informationen oder wg. Hinterfragen, keine Zeit! Oder für jede email-Beantwortung 20.-€ pauschal im Voraus..:-)

1. FONDsGRÜNDUNG 1 bis 25.1.13 um15 Uhr Anmeldeschluss, Zahlung muss dann per Western Union am gleichen Tag erfolgen

Erforderlich: 12 Gründer á mindestens 1 Anteil á 500€ (bitte sofort!!!
Denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst. 5 Gründer sind bereits vorhanden). Der Erwerb mehrerer Anteile ist möglich. Mit jedem Anteil erhöht sich die Darlehenssumme um 1 Mio. Zur Anmeldung beim türkischen Finanzamt ist die Kopie von Ausweis oder Reisepass (farbig) eines jeden Teilnehmers notwendig.
Ausschüttung: Voraussichtlich März/April 2013 ein Darlehen von jeweils 1 Mio pro Anteil auf ein Treuhandkonto eigener Wahl
Aufteilung/Bedingung: 500.000€ werden in eine Immobilie (Immokauf Bedingung) als Rückversicherung bzw. als Sicherheit angelegt. Dieses Darlehen wird durch einen Treuhänder seiner Wahl verwaltet. 500.000€ werden zur freien Verfügung ausgezahlt durch einen Treuhänder eigener Wahl.
Anlagemöglichkeit z B.. bei einer Bank in AUSTRIA zu 11% per Anno. Das Darlehn ist mit 3% per Anno am Ende eines jeden Jahres zu verzinsen.
Rückzahlung Darlehen: Innerhalb von 5 Jahren muss das Darlehen getilgt sein!
Eine vorzeitige Tilgung ist möglich.

2. Fondsgründung 2 (hier kann die Zahlung dann per Überweisung erfolgen, Kontodaten werden noch bekannt gegeben)

Erforderlich: 120 Personen á Minimum 1 Anteil á 500€ bis Mitte Februar 2013. Der Erwerb mehrerer Anteile ist möglich. Mit jedem Anteil erhöht sich die Darlehenssumme um 1 Mio. Zur Anmeldung beim türkischen Finanzamt ist die Kopie des Ausweises oder Reisepasses eines jeden Teilnehmers notwendig.
Ausschüttung: Voraussichtlich März/April 2013 ein Darlehen von jeweils 1 Mio pro Anteil auf ein Treuhandkonto eigener Wahl
Bedingung: 1 Mio € in eine Anlage oder Anlagenwert (z.B. Immobilie) als Rückversicherung bzw. Sicherheit durch einen Treuhänder eigene Wahl
Möglich: z.B. Immobilienkauf mit einem Buchwert von 1 Mio für z.B. 600.000€ kaufen. Dadurch bleiben 400.000€ zur freien Verfügung
Rückzahlung Darlehen: Innerhalb von 5 Jahren muss das Darlehen getilgt sein!
Eine vorzeitige Tilgung ist möglich.

3. FONDGRÜNDUNG gesamt

Wenn die 12 Gründungsmitglieder komplett sind, wird in Österreich ein 2. Fonds gegründet. Hierher wird das Kapital aus Fonds 1 übertragen.

4. Sonstige Erläuterungen

a) Die Einlage von 500€ pro Anteil wird nach 6 Monaten zuzüglich 500€ Bonus ausgeschüttet
b) Für den Fall des definitiv Nichtzustandekommens des Darlehens, wird jedem Einzahler die Rückerstattung der Einlage in Höhe von 500€ nach Ablauf der Frist (Mitte Februar 2013) gewehrleistet oder auf individuellem Wunsch, nach 6 Monaten 500€ zuzüglich 500€ Bonus
c) Jede Einlage wird jeweils durch ein Zertifikat bestätigt
d) Jeder Einzahler erhält eine türkische Steuernummer sowie einen Herkunftsnachweis des zuständigen Finanzamtes, welches die ordentliche Herkunft des Kapitals benennt und bestätigt, so dass dem jeweils zuständigem Finanzamt, wenn notwendig, bewiesen werden kann, dass das Kapital in der Türkei bereits versteuert ist und nicht unter das Geldwäschegesetz (GwG) fällt.

5. WICHTIG

Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Fristen bezüglich des Auszahlungszeitraumes verschieben bzw. verzögern können. Dies kann durch eine eventuelle Prüfung der persönlichen Daten aller an dem Projekt beteiligten Personen seitens der türkischen Behörden geschehen. Damit ist eine pünktliche Auszahlung im z.Zt. voraussehbaren Zeitraum nicht gewährleistet und verschiebt sich somit. Es wird um Verständnis gebeten.

Zum allgemeinen Verständnis eine Erklärung. Das Projekt kann nur scheitern, wenn die benötigte Mindestmenge von 120 Personen, die für den Fond notwendig sind, in dem angegebenen Zeitraum (bis Mitte Februar 2013) nicht vervollständigt werden kann. Diese Regelung gilt für das Darlehn und nicht für die 500 € Einlage. Die Einlage wird auf Wunsch sofort zurückgezahlt, oder nach 6 Monaten mit 100 % Gewinn ausbezahlt.

1. Inhalt des Informationsangebotes
Es kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Haftungsansprüche aufgrund materieller oder ideeller Schäden, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind, auch wenn die Informaionen fehlerhaft und/oder unvollständig waren, grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Es bleibt ausdrücklich vorbehalten, das gesamte Angebot oder Teile hiervon ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Und hier ein weiteres Prozedere einer Finanzierung, mit der sich ein Finanzvermittler wie Herr Kasperczyk mit Zulassung nach Gewerbeordnung § 34 c, in der Vergangenheit beschäftigte.

01.02.2011

Ablauf Kreditprogramm:

● Zunächst ist ein Kapitalnachweis zu erbringen. Es ist z.B. aufgrund eines aktuellen Kontoauszuges nachzuweisen, dass über Eigenmittel über 150tsd Euro verfügt werden kann.
● Die 150tsd € bringt der Kunde „cash“ mit zum Flughafen. (nur Euro, keine US $). Der Betrag wird ganz offiziell beim Zoll angemeldet für die Ausfuhr mit Verwendungszweck „Immobiliengeschäft / Provision“.
● Es fliegen 2 Leute, der Vermittler, der das Geschäft schon mehrfach erfolgreich abgewickelt hat, und der Kunde mit seinem Geld. Die Kosten für den Flug und das Hotel für ca. 4 – 5 Tage (3 – 5000,– €) muss der Kunde bezahlen. Ferner muss er dem Vermittler die Kosten (pauschal 4.000,– €) bezahlen. Er erhält den Betrag nach Abschluss des Geschäftes zurück.
● Reisepass für die Einreise nach Venezuela und in die USA ist erforderlich.
● Zunächst fliegt der Kunde und der Vermittler nach Venezuela (Pulmar). Dort wird der 1. Schritt des Geschäftes abgewickelt. (Geldzahlung gegen Quittung).
● Am nächsten Tag fliegen der Kunde, der Vermittler und der Banker (spricht auch deutsch) aus Venezuela in die USA (Miami).
● Dort wird ein Konto für den Kunden bei der HSBC-Bank eröffnet und das Darlehen (5 Mio €) sofort gutgeschrieben. Das Konto lautet auf den Name des Kunden. Nur er kann sofort verfügen. Auch Barauszahlungen sind möglich.
● Gemeinsam mit der Kontoeröffnungsantrag unterschreibt der Kunde einen Vertrag, das er für die Rückzahlung des Darlehens persönlich haftet.
● Das Darlehen hat eine feste Laufzeit von 10 Jahren. Die Rückzahlung erfolgt in einer Summe am Ende der Laufzeit. Der Zins beträgt 3 % und ist fest für die gesamte Laufzeit. Der Zins ist jährlich im Voraus zu bezahlen.
● Die bezahlten 150tsd € sind der Zins für das erste Jahr.
● Vorzeitige Tilgungen sind frühestens nach 5 Jahren möglich
● Das Darlehen muss mindestens 5 Mio € betragen, Erhöhungen sind in Schritten von weiteren 5 Mio € möglich. (z.B. 10, 15, 20 Mio € usw.)
● Überweisungen ins Ausland (Deutschland, Schweiz usw.) über größere Beträge sind sofort möglich. Dabei ist es egal, ob der Empfänger dieselbe Person oder eine Firma ist. Bei Überweisungen sollte aber der Betrag pro Überweisung unter 1 Mio € bleiben, weil dann die Kontrollen und Prüfungen nicht so scharf sind.
● Nach einiger Zeit ist ein Verwendungsnachweis zu liefern. Der Vermittler wird des Objekt / Projekt persönlich nach Terminabsprache besichtigen. Ferner sind ein entsprechendes Gutachten oder nachweisbare Zahlen zum Projekt zu liefern.
● Zur Besicherung ist eine erstrangige Grundschuld zu Gunsten des Vermittlers zu bestellen.
● Das Geschäft ist ganz offiziell. Als Nachweis dient der Vertrag mit der US – Bank.
● Während der ganzen Abwicklung wird der Kunde vom Vermittler begleitet. Er ist nie allein und muss irgendetwas selbst erledigen. Es wird alles vorbereitet. Ferner ist der Vermittler bei der Beschaffung der erforderlichen Papiere behilflich und übernimmt die Organisation der Flüge.

Fazit: Finger weg von den ominösen Gestalten Helmut Bruns, Werner Vogel (Vogelnest 1) und Maciek Kasperczyk und ihren zwielichtigen Finanzprodukten.

~ von cafe4eck - Mai 16, 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: