Betrüger Ulrich Engler kann mit Milde rechnen

Ulrich Engler, einer der gerissensten deutschen Betrüger, der ab 15. Januar in Mannheim vor Gericht steht, wird voraussichtlich glimpflich davon kommen. Wie das Nachrichtenmagazin FOCUS berichtet, kam lediglich ein Teil der Taten zur Anklage. Zudem sind für die zehn Verhandlungstage nur einige der vielen hundert Zeugen geladen. Englers Anwalt Steffen Lindberg kündigte ein umfängliches Geständnis an und meinte: „Auch deshalb ist davon auszugehen, dass die Richter ihm beim Strafmaß entgegen kommen und nicht die Höchststrafe von 15 Jahren verhängen werden.“

Der frühere Staubsaugervertreter Engler soll 1300 Anleger in drei Jahren um 37 Millionen Dollar betrogen haben. Er hatte mit außerbörslichem Wertpapierhandel Renditen bis zu 72 Prozent versprochen. Die wenigsten seiner Kunden, darunter auch Prominente wie Ex-Boxer Axel Schulz, erhielten die Ausschüttungen.

Orig. Quelle http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-02-2013-betrueger-ulrich-engler-kann-mit-milde-rechnen_aid_892431.html

Siehe auch:
Opfer erstatteten nicht mal Anzeige – Ponzi des Ulrich Engler

Der International mit Haftbefehl gesuchte Ulrich Engler macht wieder Schlagzeilen: Thyrnau: Axel Schulz fiel auf Rendite-Schwindel herein

Vier Vermittler von Schneeballbetrüger Ulrich Engler angeklagt

Fünf Jahre auf der Flucht Deutscher Millionenbetrüger in USA gefasst

Deutschlands schlimmster Betrüger Ulrich „Richie“ Engler angeklagt

~ von cafe4eck - Januar 7, 2013.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: