Gefälschte Gutscheine im Internet: Kopf der Schnäppchenfalle in Haft

Wir berichteten am 11.2.2010 über eine neue Abzock-Variante im Internet, der Handel mit gefälschten Gutscheinen, und wurden von den Vertriebspartnern und Helfershelfern des Abzocke – Modells auf das Übelste bedroht und bedrängt .

Vor einigen Wochen wurde nun der Initiator der Abzocke, Stanislav Bergo in Österreich (Wien) zu 4 Jahren Haft verurteilt und inhaftiert.

Ein großer Erfolg für die österreichische Justiz, aber ein fader Beigeschmack bleibt – viele Geschädigte bleiben auf ihrem finanziellen Schaden sitzen.

Es ist nicht wirklich verständlich, daß die vielen Helfershelfer des Stanislav Bergo nicht juristisch belangt wurden, denn nur mit diesen Helfern konnte Stanislav Bergo dieses gewaltige Schneeballsystem aufbauen.

Hier sollte die Justiz in Zukunft nachbessern, damit auch Vertriebspartner solcher Betrugssysteme belangt werden können.

Orig. Quelle:  http://www.konsumer.info/?p=23636

~ von cafe4eck - Juli 25, 2012.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: