WARNUNG vor KB Gold – KB Edelmetall

Die Angst um den Euro und vor einer galoppierenden Inflation treibt viele Anleger in scheinbar lukrative Goldgeschäfte. Das machen sich Geschäftemacher zunutze, die mit unseriösen Methoden aus dem Gold-Boom Kapital schlagen. Auch Banken verkaufen völlig überteuerte „Goldsparpläne“.

Auf der Spur der Goldverkäufer reist Frontal21 in die Schweiz und findet Briefkasten-Firmen. Angebliche Gold-Raffinerien in der Türkei und Gold-Minen in Russland gibt es unter den angegebenen Adressen gar nicht. Unseriöse Geschäftemacher operieren scheinbar unkontrolliert im rechtsfreien Raum. Verbraucherschützer warnen deshalb vor schnellen Goldgeschäften.

Achim Tiffe vom Hamburger Institut für Finanzdienstleistungen kritisiert im Frontal21-Interview die mangelnden Kontrollen unseriöser Anbieter von Gold-Geschäften seitens der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin): „Das ist eine Katastrophe in Deutschland – das passiert in anderen Ländern nicht so“. Viele Verbraucher würden dem Gold-Hype folgen und dann auf „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ hereinfallen und ihr Geld verlieren. Tiffe rät Kleinanlegern gründsätzlich von Gold-Geschäften ab.

~ von cafe4eck - Oktober 14, 2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: